Testberichte

OKI MC861dn: Sehr gut [FACTS 12/2011]

01/12/2011

Must-have

award_mc8d1dn_facts_12-2011_250px.jpgBeim neuen Multifunktionsgerät MC861dn von OKI kommt es nicht allein auf die Produktion von Dokumenten an. Das neue A3-MFP passt sich dem Workflow im Unternehmen an und übernimmt
zudem einen großen Teil der Kommunikation.

Im Herbst dieses Jahres stellte OKI das neue Farb-Multifunktionssystem MC861dn aus der MC800-Serie vor. Hierbei handelt es sich um ein A3-System, das die Funktionen Drucken, Kopieren, Faxen und Scannen vereint. Die Druck- und Kopiergeschwindigkeit beträgt 34 A4-Seiten in Schwarzweiß und 26 Seiten in Farbe pro Minute. Will der Anwender Dokumente im A3-Format ausdrucken, kann das System in der Minute maximal 17 Seiten produzieren. Diese Geschwindigkeiten hat der Multifunktionsdrucker auch im Test exakt eingehalten. Auch die Produktivitätstests, denen sich der MC861dn stellen musste, liefen problemlos ab. Die Redaktion stellte dem Gerät einige Aufgaben, um zu überprüfen, wie es um die Bürotauglichkeit bestellt ist.

BESTE NOTEN IM TEST
Die Kopierjobs wurden in einer durchaus akzeptablen Geschwindigkeit abgearbeitet. Auch das automatische doppelseitige Kopieren, das schon in der Standardversion zur
Verfügung steht, bremst das Gerät kaum aus. Zur Höchstform läuft das System allerdings erst im Druckmodus auf. Die für diese Leistungsklasse rasante Geschwindigkeit verringert sich auch nicht bei den schwierigeren Testaufgaben, wie beispielsweise dem Ausdruck von unterschiedlichen Datei- und Papierformaten in einem Druckvorgang. Egal ob es sich um Fotodokumente oder Textvorlagen in Word- oder PDF-Form handelt, der MC861dn hielt bei nahezu allen Druckjobs die vom Hersteller angegebene Nominalgeschwindigkeit ein.

Beim MC861dn kommen die ProQ2400-Technologie und die Single-Pass LED-Drucktechnologie zum Einsatz. Ein Vorteil dabei ist, dass der Anwender viele verschiedene Medien bedrucken kann. Die flexible Medienverarbeitung geht von A6 bis hin zu Bannern mit einer Länge von 1.200 Millimetern. Auch die Verarbeitung von schwerem Papier bis zu einem Gewicht von 200 g/m² war im Test völlig unproblematisch. Ein anderer Vorzug ist die sehr gute Druckqualität des neuen OKI-Farb-Multifunktionssystems:
Den Ausdruck von kleinen Schriften, Grau- und Farbstufenverläufen sowie hochwertigen Fotos meisterte das System beispielhaft. Besonders erwähnenswert waren aber die Ausdrucke der monochromen und farbigen Landoltringe. Hier zeigte das LED-Druckwerk des MC861dn, was technisch möglich ist. Auch die Kosten halten sich im Rahmen: OKI gibt einen Preis von 0,0113 Euro pro S/W-Seite (ISO) und 0,0622 für die Farbseite (ISO) an.

VIELE SCANFUNKTIONEN
Mit dem OKI-Multifunktionsgerät (MFP) kann jedes Unternehmen und jede Arbeitsgruppe von der professionellen Dokumentenverarbeitung profitieren, denn neben Drucken und Kopieren ist das System auch mit den unterschiedlichsten Scanfunktionen ausgestattet. Funktionen wie unter anderem das Scannen zum USB-Stick, Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP oder Scan-to-Folder sparen Zeit und können den Workflow im Unternehmen um ein Vielfaches verbessern. Das eingebettete LDAP bietet direkten Zugang zu Kontakt und E-Mail-Daten von einem vorhandenen Verzeichnisserver – auch das spart Zeit und steigert zudem die Zuverlässigkeit der Dokumentenübermittlung. Überzeugungsarbeit für das sehr gute Testergebnis leistete auch die einfache Bedienung über den großen grafischen LCD-Touchscreen. Das Display ist 14,6 Zentimeter groß und bietet dem Anwender eine sehr einfache Navigation durch die Menüs. Ein Highlight des Druckers ist die Kostenkontrolle, denn eine Regulierung der Benutzung der einzelnen Funktionen auf Anwenderebene oder das kostenstellenbasierte Abrechnen von Drucken und Kopien ist schon in der Standardversion möglich. Last, not least wurde bei der Entwicklung des Systems auch die Sicherheit großgeschrieben, da schon in der Basisversion der verschlüsselte Druck, eine PIN-geschützte Ausgabe und das mehrfache Überschreiben der Festplatte möglich sind.

FAZIT
An diesem System gab es nichts auszusetzen. Der MC861dn ist schon in der Grundversion gut ausgestattet und lässt sich optional an den jeweiligen Einsatzbereich
anpassen. Die Testergebnisse waren einwandfrei.

PRESSE CENTER